Skip to main content

ecm – engineered ceramic materials GmbH

Astronomie,Keramik,Raumfahrttechnik,Verbundwerkstoffe
Adresse Am Bleichbach 12
85452 Moosinning
Telefon +49 (0)8123 991833 - 0
Fax +49 (0)8123 991833 - 20
Webseite http://www.cesic.de
E-Mail Adresse info@ecm-ceramic.de

Beschreibung

Cesic® – from space to earth –

Engineered Ceramic Materials GmbH (kurz ECM) hat Ihren Sitz in Moosinning einer Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Erding. Durch die Nähe zum Münchner Flughafen liegt ECM vor allem für ihre internationalen Kunden verkehrstechnisch sehr günstig. Spezialisiert ist dieses innovative Unternehmen auf die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Cesic®-Komponenten.

 

Space Technology

Unter Verwendung des FEM-Tools NASTRAN und CAD/CAM-Systemen werden Strukturen und Spiegel aus dieser ultraleichten Keramik für ein breites Anwendungsfeld hergestellt. Ein kostengünstiges Herstellungsverfahren sowie kurze Fertigungslaufzeiten sind weitere Eigenschaften die ECM und das Material Cesic® besonders auszeichnen. Das ECM-Team konnte in enger Zusammenarbeit mit seinen weltweiten Kunden bereits Bauteile bis zu einem Durchmesser von 1600 mm fertigen.

 

Faserverbund-Keramik mit vielen Vorteilen

Das keramische Material Cesic® ist ein kohlenstofffaserverstärktes Siliziumkarbid und durch seine Material-Eigenschaften können Spiegel viermal leichter als aus konventionellem Glas hergestellt werden was es gerade für Raumfahrtanwendungen prädestiniert.

Das Material zeichnet sich durch hohe Wärmeleitfähigkeit und extreme Thermoschockbeständigkeit aus. Außergewöhnlich ist seine große Härte, sehr gute Steifigkeit verbunden mit einem niedrigen spezifischen Gewicht. Neben den reinen Materialeigenschaften bietet auch das besondere Fertigungsverfahren von Cesic® die Möglichkeit komplexe Strukturen als monolithische Bauteile ohne Schwachstellen wir Lötverbindungen etc. herzustellen.

 

CESIC® – stabile Strukturen und hochpräzise Optik

Erstmals 2005 fertigte ECM 2 Space Teleskop Strukturen mit jeweils zwei integrierten Spiegeln, die bereits 2009 in den Orbit gebracht wurden und sehr gut funktioniert haben. Sowohl die Strukturen des Teleskops als auch die Spiegel wurden dabei aus Cesic® gefertigt. Durch die gute Wärmeleitfähigkeit und den sehr niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten von Cesic® konnte ein sehr stabiles Teleskop auch bei wechselnden Temperaturen realisiert werden. Diese Keramik erlaubt auch bei dünnen Wandstärken eine Bearbeitung mit einer Genauigkeit von wenigen Mikrometern. Deshalb ist Cesic® auch sehr attraktiv für Strukturen und Spiegel im Bereich der erdgebundenen Astronomie und für präzise optische Systemen im Bereich der Halbleiterindustrie.

Wenn Sie mehr über dieses innovative Unternehmen und Cesic® wissen möchten, dann besuchen Sie auch die Webseite www.cesic.de

Auch zu sehen auf WELT in der Zeit vom 15.-19.01.2018 um ca. 19:30 Uhr.

News

  • War zu sehen auf WELT in der Zeit vom 15. bis 19.01.2018.