Skip to main content

gaxsys GmbH

Software-Spezialist
Adresse Frauenhofstrasse 1
76297 Stutensee
Telefon +49 (0)721 78 34 300
Fax +49 (0)721 78 34 119
Webseite https://gaxsys.com
E-Mail Adresse info@gaxsys.com
Soziale Netzwerke

Beschreibung

gaxsys-Software

E-Commerce und Fachhandel clever verbunden

 

Die Kreisstadt Stutensee in der Region Karlsruhe ist der Firmensitz der gaxsys GmbH. Kerngeschäft des Unternehmens ist eine Software, die den lokalen Handel mit dem E-Commerce verknüpft – Produkte werden mit dem gax-System online, direkt über die Marken-Webshops, dem stationären Handel angeboten.

 

Die Wurzeln des Unternehmens gaxsys liegen dabei in der Logistik. So ist das Mutterunternehmen DR. THOMAS + PARTNER (TUP) für seine individuellen Intralogistik-Lösungen für nationale und internationale Kunden bekannt. Und der Gründer der gaxsys GmbH, Mathias Thomas, leitet auch den Warehouse-Management-Spezialisten TUP, der 1980 gegründet wurde.

 

Internet als Partnerschnittstelle für den lokalen Handel

Mit seinem Konzept, Onlineshop und Fachhandel clever zu verbinden, bekommt der Dienstleister aus Stutensee viel Aufmerksamkeit der Fachmedien. Den Kern des bereits erwähnten gax-Systems bildet die Artikelbörse, einen Vertriebskanal, der E-Commerce und stationären Handel verschmelzen lässt. Renommierte Kunden wie Zalando, Leki oder Puky, um nur einige zu nennen, profitieren bereits vom gax-System.

Als technischer Dienstleister übernimmt die gaxsys GmbH mit ihrem System die gesamte Zahlungs-, Rechts- und Steuerabwicklung, inklusive der Buchhaltung. Darüber hinaus wird den Marken ein umfangreicher Webservice durch gaxsys geboten. Der teilnehmende Händler dagegen braucht letztlich nur einen Computer mit Internetzugang, einen Drucker sowie die Anbindung an das gax-System. Fortan darf er selbst am E-Commerce partizipieren – alles ohne eigenen Webshop, ohne kostspieliges Online-Marketing, ohne ein ERP-System zum Bestandsabgleich. So erhöht er seine Flächenrentabilität erheblich, kann Schwachlastzeiten kompensieren und partizipiert am Online-Geschäft von beispielsweise Zalando.

Die Vorteile für den Handel sind klar: Mit dem Versand bereits bestellter und bezahlter Artikel wird ein zusätzliches Geschäft ermöglicht – gerade für weniger frequentierte Zeiten, wie am Vormittag oder für Händler mit einem ungünstigeren Standort, lohnt sich das gax-System.

„In ein paar Jahren sprechen wir ohnehin nicht mehr von Online- oder Offline-Commerce, sondern schlichtweg vom Handel. Denn der Kunde zeigt uns schon heute, dass er eine einheitliche Wahrnehmung hat. Für ihn ist eine Marke eine Marke; für ihn spielt es keine Rolle, ob er sich die Marke auf dem Handy, im stationären Ladengeschäft oder auf dem Desktoprechner anschaut.“, so Mathias Thomas.

 

Nachhaltigkeit im Online-Handel

Und die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz gewinnen dabei immer mehr an Brisanz. Besonders das hohe Retouren-Aufkommen in Millionenhöhe pro Tag ist ein unterschätzter Kostenfaktor und lässt das Versand-Aufkommen dramatisch nach oben schnellen. Insbesondere bei Schuhen liegt die Retouren-Rate schätzungsweise bei 50-70 %. Hier hofft gaxsys mit seinem lokalen E-Commerce-Fulfillment-Konzept dem entgegenzuwirken.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Webseite https://gaxsys.com/

 

News

  • Auch zu sehen ist die gaxsys GmbH auf WELT in der Zeit vom 20. - 24.4.2019 um ca. 19.30 Uhr.