Skip to main content

Hans & Jos. Kronenberg GmbH

Fertigung hochwertiger Komponenten für den Aufzug- und Maschinenbau
Adresse Kurt-Schumacher Str. 1
51427 Bergisch Gladbach
Telefon +49 2204 207-0
Fax +49 2204 66000
Webseite https://www.kronenberg-gmbh.de/index.php?lang=de
Soziale Netzwerke

Beschreibung

Hans & Jos. Kronenberg GmbH

….die Pioniere der Aufzugstechnik

 

Aufzüge sind im täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, mehr noch, der Aufzug verändert ganz konkret die funktionale und konstruktive Gestaltung von Gebäuden.
Die Hans & Jos. Kronenberg GmbH fertigt seit 1932 hochwertige Komponenten für den Aufzug- und Maschinenbau und zählt zu den führenden europäischen Lieferanten für Türverschlüsse, Schalter und Tableaus. Das Produktportfolio zeichnet sich unter anderem durch die besondere Nachhaltigkeit aus.

Gemeinsam erfolgreich
Großen Wert legt Kronenberg auf die enge Zusammenarbeit mit den Kunden und einen qualitativ hochwertigen, kundenorientierter Service und After-Sales ist für die Experten von Kronenberg mehr als selbstverständlich. Das Unternehmen ist weltweit vertreten und verzeichnet mittlerweile einen stolzen Exportanteil von 60%.

Professionell entwickelt das Team intelligente Lösungen für die speziellen Anforderungen der Kunden, die sowohl technisch als auch wirtschaftlich überzeugen. Einen besonderen Fokus legt Kronenberg hierbei auf Anwendungsfälle, bei denen Explosionsschutz, Wasserschutz, Sicherheit gegen Vandalismus oder aber behindertengerechtes Design gefordert wird.

Auf einer Produktionsfläche von 5.560 qm und unter Einhaltung der hohen Sicherheitsanforderungen wird in Bensberg bei Köln das komplette Produktspektrum entwickelt und produziert. Mehr als 60 Mitarbeiter sind hier tagtäglich im Einsatz und fertigen über tausend verschiedene Produkte.

Mehr Informationen zu diesem innovativen Unternehmen erfahren Sie unter der Webseite www.kronenberg-gmbh.de.

 

https://www.kronenberg-gmbh.de/index.php?lang=de

News

  • Auch zu sehen ist die Kronenberg GmbH auf WELT in der Zeit vom 6. - 10.8.2018 um ca. 19.30 Uhr